Reformkorridore des deutschen Rentensystems by Simon Hegelich

Posted by

By Simon Hegelich

Rentenpolitik erscheint als die Vollstreckung diverser Sachnotwendigkeiten, als eine technische Antwort auf geteilte gesellschaftliche Probleme wie den demografischen Wandel und die strukturelle Arbeitslosigkeit. Eine sequenzierte Längsschnittanalyse, die die Entwicklung des deutschen Rentensystems von 1957 bis heute betrachtet, macht deutlich, dass es zu jeder Zeit unterschiedliche Reformkorridore gab, die sich aus den unterschiedlichen Interessen der Kollektivakteure Arbeitnehmer, Arbeitgeber und politisch-administratives method ergeben.

Show description

Read or Download Reformkorridore des deutschen Rentensystems PDF

Similar german_14 books

Formeln und Tabellen Bauphysik: Wärmeschutz — Feuchteschutz — Klima — Akustik — Brandschutz

Dieses Nachschlagewerk bietet alle wichtigen Nachweisverfahren, Formeln und Bauteilkennwerte der Bauphysik sowie komprimierte Ausführungen zu den jeweiligen physikalischen Grundlagen und Zusammenhängen. Die Bauphysik als Randerscheinung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der komplexesten Arbeitsbereiche im Bauwesen gewandelt.

Handbuch Wissenschaftssoziologie

Kann Wissenschaft ein Gegenstand nicht nur für Erkenntniskritik und historische examine, sondern auch für die Soziologie sein? Lange hieß es: nein! Spätestens mit Robert okay. Merton ändert sich dies: Seither beschäftigt sich eine Wissenschaftsso­ziologie mit der Frage, wie die Produktion, Verbreitung und Geltung gesicherten Wissens möglich sind.

Rechtsfragen der Obduktion und postmortalen Gewebespende

Bei über ninety five % aller Verstorbenen in Deutschland bestehen nach wie vor keine autoptisch gesicherten Erkenntnisse über die eigentliche Todesursache und etwaige Begleiterkrankungen. Die auf einer solchen unsicheren Datenlage beruhenden gesundheitspolitischen Entscheidungen zu Disease-Management-Programmen, zu Prävention und strukturellen Maßnahmen der Krankenversorgung entsprechen damit nicht der erforderlichen Evidenz.

Additional resources for Reformkorridore des deutschen Rentensystems

Example text

Ein besonders bemerkenswertes Beispiel dieser Logik leistet Streeck, wenn er, obwohl (und weil) er keine der aufgefiihrten Kriterien empirisch findet, an der Idee des Korporatismus als relevante GroBe festhalt. h. in Gesellschaften mit einwandfreiem demokratischen Ruf, vorkommen, sondem daB ihre gelegenthche Abwesenheit statt als Normal- oder Idealfall als extreme AusprSgung eines Wirkungsverhaltnisses aufgefasst werden muB, das auch dort ein solches ist, wo es aufgrund historischer oder anderer Kontingenzen in seiner Nichtexistenz besteht.

Ein Beispiel fiir diese theoretisch bedenkliche Anwendung liefem Fisch und Haerendel: Es lafit sich durchaus mit «Pfadabhangigkeit» erkiaren, dafi unsere Altersversicherung noch immer auf einer «logic of welfare» beruht, die auf den «male breadwinner» konzentriert ist, auch wenn der bundesdeutschen Realitat von heute ein «lebenslanges Normalarbeitsverhaltnis fiir Manner und die Hausfrauenehe» vielfach nicht mehr entsprechen. Mit der Abhangigkeit von einem «Pfad» ist jedoch nicht zu erklaren, wieso seit der Rentenreform von 1957 aus Renten, die ursprtinglich den Unterhalt im Alter nur erieichtem, nicht aber vollstandig decken sollten und die noch bis in die 1950er Jahre oftmals nicht zum Leben ausreichten, Lohnersatzleis39 tungen wurden mit dem Ziel, den erworbenen Lebensstandard zu sichem.

Diese Urteile sind richtig oder wahr, wie man es nennt, aber einer solchen Wahrheit ungeachtet widersinnig und abgeschmackt. " (Hegel 2001b: 479) '^ Den Elementen des Pluralismus werden alle Eigenschaften abgesprochen, die den Korporatismus ausmachen sollen: z. B. „unspecific number", „nonhierarchically ordered", „not specially licensed" usf. (Schmitter 1974:96) '^ An dieser Stelle zeigt sich auch der wesentliche Unterschied zu der eingangs zitierten Definition von Crouch. Wahrend dieser in der Verpflichtung der (Arbeiter-)Interessen auf ein iibergeordnetes Allgemeinwohl eine Form der „Dominanz" sieht, (Crouch 1977) betont Schmitter die dadurch stattfindende Beteiligung.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 5 votes