Ausnahmen von der Meistbegünstigung by Richard Riedl

Posted by

By Richard Riedl

Show description

Read Online or Download Ausnahmen von der Meistbegünstigung PDF

Best german_14 books

Formeln und Tabellen Bauphysik: Wärmeschutz — Feuchteschutz — Klima — Akustik — Brandschutz

Dieses Nachschlagewerk bietet alle wichtigen Nachweisverfahren, Formeln und Bauteilkennwerte der Bauphysik sowie komprimierte Ausführungen zu den jeweiligen physikalischen Grundlagen und Zusammenhängen. Die Bauphysik als Randerscheinung hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der komplexesten Arbeitsbereiche im Bauwesen gewandelt.

Handbuch Wissenschaftssoziologie

Kann Wissenschaft ein Gegenstand nicht nur für Erkenntniskritik und historische examine, sondern auch für die Soziologie sein? Lange hieß es: nein! Spätestens mit Robert okay. Merton ändert sich dies: Seither beschäftigt sich eine Wissenschaftsso­ziologie mit der Frage, wie die Produktion, Verbreitung und Geltung gesicherten Wissens möglich sind.

Rechtsfragen der Obduktion und postmortalen Gewebespende

Bei über ninety five % aller Verstorbenen in Deutschland bestehen nach wie vor keine autoptisch gesicherten Erkenntnisse über die eigentliche Todesursache und etwaige Begleiterkrankungen. Die auf einer solchen unsicheren Datenlage beruhenden gesundheitspolitischen Entscheidungen zu Disease-Management-Programmen, zu Prävention und strukturellen Maßnahmen der Krankenversorgung entsprechen damit nicht der erforderlichen Evidenz.

Extra info for Ausnahmen von der Meistbegünstigung

Sample text

Taaten zählen, sondern im Gegenteil einen ausgesprochen agrarischen Charakter besitzen und sich erst in den Anfängen der industriellen Entwicklung befinden. Es besteht hier die Gefahr, da13 Antidumpingzuschläge und Ausgleichszölle weniger dem Zwecke der 48 Abwehr unlauterer Methoden des W etthewerhes dienen, als die Möglichkeit schaffen sollen, den Unterschied zwischen den Produktionskosten und Verkaufspreisen der einheimischen und der importierten fremden Ware durch Zollzuschläge ausgleichen zu können, deren Höhe nach Bedarf willkürlich bestimmt werden kann.

Infolge dieser weitgehenden Meinungsverschiedenheiten herrschteimAusschusse fürHandelspolitikund Handelsb e m m n i s s e hisher die Meinung vor, daß eine Verständigung über den Begriff des Dumpings gesucht werden müsse, ehe man zu endgiltigen Entschließungen über diese Frage gelangen könne. Die Ergehnisse der bisherigen Beratungen über diesen Gegenstand sind nicht gerade sehr ermutigend und lassen es nicht als hesonders wahrscheinlich erscheinen, daß man in absehbarer Zeit zu übereinstimmenden Meinungen über den Begriff des Dumpings gelangen werde.

Man begreift die Besorgnisse, die den schwedischen Anregungen zugrunde liegen. Zur Rechtfertigung der angefochtenen Bestimmungen wird auf der anderen Seite auf die Notwendigkeit hingewiesen, zur Verhinderung des Dumping zu solchen Maßregeln - 56 - Zuflucht zu nehmen, auch wenn sie vom rein technischen Gesicht8punkt eine Verletzung der Meistbegünstigung darstellen. Ihre Anwendung müsse nur in den Grenzen dessen bleiben, was billig und notwendig ist. Man brauche sich zur Rechtfertigung eines solchen Vorgehens nicht erst auf einen Notstand zu berufen.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 43 votes